Archiv / Presse

August 2019, Rezension von der literarischen Internetplattform „Schreibfeder.de“

https://www.schreibfeder.de/karina-strauss-stolz-migo-der-pirat

Karina Strauss-Stolz: Migo, der Pirat

 3. August 2019  Bettina Haubold 

Hier ist jemand mit Spaß bei der Leseförderung von LRS- und Legastheniekindern. Es ist jemand, der weiß, wie sehr die Schwäche Heranwachsende belasten kann, Selbstzweifel hervorruft und Entwicklung behindert, denn die Autorin, Karina Strauss-Stolz hat selbst als Kind mit der Rechtschreibung zu kämpfen gehabt. Das verstellte ihr aber glücklicherweise nicht den Weg Psychologie, Pädagogik, Publizistik und Kommunikationswissenschaften zu studieren. Nach der Arbeit als Chefredakteurin in einem Verlag, eröffnete sie 2008 eine eigene lerntherapeutische Praxis. Eines ihrer Lebensmotto ist: think it, dream it, do it. Und so blieb es nicht nur bei einer Praxis, in der sie vorhandene Material anderer nutzte, sondern sie entwickelte selbst ein überaus umfangreiches und gut strukturiertes Programm zum Training der Rechtschreibung: „Migo, der Pirat“. Es wurde bereits mit dem in der Branche sehr begehrten Dyslexia-Award ausgezeichnet.  Weiter lesen...

1


Juni 2019, Salzburg: Fachtagung der Legasthenie- und Dyskalkulietrainer

Diesmal konnte auf der Fachtagung die komplette Lernspielsammlung aus Migos Schatz-Spieltruhe mit allen 9 Lernspielen und den beiden Gesamtspielen für alle Rechtschreib- und Förderbereiche präsentiert werden. Das freute sowohl Migo-Kenner, die bereits mit Migo erfolgreich durch das Fehlermeer segeln, als auch neue Crew-Mitglieder.

1

2

3

4

5

5


August 2018, Piratenspiele mit Käpt`n Dors in Waldkirchen an der Thaya

Über 500 Teilnehmer (von 3 - 93 Jahren) besuchten das Ferienspiel von Käpt´n Dros im Waldviertel, bei dem auf einer Strecke von 4 km auf 16 Stationen Piratenprüfungen zu bewältigen waren. Ehrensache, dass bei so einem Event Migo, der Pirat, mitmacht und auch eine Station betreut. Große und kleine Piraten hatten ihren Spaß mit Migos ABC-Spielen. Das Buchstabenhüpfen und ABC-Twister kamen dabei besonders gut an.

1

2

3

3

5

4

5

5

5


Juni 2018, Salzburg: Fachtagung der Legasthenie- und Dyskalkulietrainer

Auf der Fachtagung der Legasthenietrainer in Salzburg wurden die neuen Lernspiele aus Migos Schatz-Spieltruhe in einer limitierten Sonderedition erstmals vorgestellt. Die Spiele kamen so gut an, dass alle restlos aufgekauft wurden. 

1

3

2


 

November 2017, Empfehlung vom Bundesministerium für Bildung für die Aufnahme zu den Schulbuchlisten

1


Juni 2017, Salzburg: Fachtagung der Legasthenie- und Dyskalkulietrainer

1

3

2

2

2


Erschienen am 05.05.2017 https://www.die-wirtschaft.at/ausbilden/legasthe-nie-weil-es-dagegen-piraten-gibt-144495

Legasthe-nie weil es dagegen Piraten gibt

Wenn man über mangelhafte Schulnote nachdenkt vergisst man, das es manchmal handfeste Gründe geben kann. Die auch in Lehrbetrieben manchmal dazu führen können, dass Jugendliche nicht ihr volles Potential entfalten können. Wie so oft braucht es jemanden, der selbst eine Betroffene war, um pragmatisch etwas gegen die Ursachen zu unternehmen. Wie Karin Straus-Stolz, Autorin der Lernspiele von Migo der Pirat.

Verschiedene Untersuchungen haben ergeben, dass rund 10-15 % unserer Kinder von Legasthenie / Dyskalkulie betroffen sind. In jeder Schulklasse sitzen statistisch gesehen ein bis zwei legasthene Kinder. Legasthenie ist eine spezifische Problematik normal bis hoch intelligenter Menschen beim Lesen und/oder Schreiben, ohne dass dafür eine äußere Ursache erkennbar ist. Diese Problematik kann dazu führen, dass Lehrlinge handwerklich hoch begabt sein können, aber aufgrund ihrer Schwäche dieses Potential nie voll zur Geltung bringen können. An Berufsschulen und auch im Betrieb sind legasthenische Störungen mitunter ein Hemmschuh, durch den erstklassige Facharbeiter im schlechtesten Fall sogar verlorgen gehen.

Weiter lesen...


Lernspiele mit Migo

Die Rechtschreib-Lernspiele aus dem Buch "Migo, der Pirat" wurden beim Ferienspiel KiDiDo (19.07.2016)  und beim Badfest der Gemeinde Ebergassing (30.07.2016) einfach ins Freie verlegt. 


KiDiDo, das Ferienspiel mit Migo, im Juli 2016


Badfest der Gemeinde Ebergassing im Juni 2016


Juni 2016, Salzburg: Fachtagung der Legasthenie- und Dyskalkulietrainer


03.03.2016: Bericht in den BauernZeitung...

Rechtschreib-Lernspiel-Programm

Zehn bis 15 Prozent der Schulkinder sind von einer Legasthenie oder allgemeiner Lese- und Rechtschreibschwäche betroffen. „In meiner Praxis erlebe ich oft, wie verzweifelt Eltern sind, weil sie nicht wissen, wie sie ihre Kinder unterstützen können“, so Legasthenietrainerin Karina Strauss-Stolz, die im niederösterreichischen Ebergassing ihre Praxis betreibt. 

Im Zuge ihrer langjährigen Arbeit entwickelte Strauss-Stolz ein Lernprogramm, mit dem Kinder Lerninhalte langfristig im Gedächtnis abspeichern und richtig umsetzen können. Migo, der Pirat war geboren.

Weiter lesen...



27.01.2016: Bericht in den Niederösterreichischen Nachrichten...hier herunterladen
 


Legasthenie-Auszeichnung

Der Dyslexia Quality Award zeichnet hochwertige, bewährte TrainingsmaterialenBücher und Computerprogramme für LegasthenikerInnen aus. Kürzlich erhielt das Buch "Migo, der Pirat" der niederösterreichischen Legasthenietrainerin Karina Strauss-Stolz die Auszeichnung.

In jeder Klasse sitzen 2 bis 3 Kinder mit Legasthenie und die Anzahl der Kinder mit einer allgemeinen Rechtschreibschwäche steigt von Jahr zu Jahr. Sie nehmen anders wahr und brauchen andere Lernmethoden. Karina Strauss-Stolz hat langjährige Erfahrung in der Arbeit mit rechtschreibschwachen und legasthenen Kindern und deshalb dieses Buch entwickelt.

Das Rechtschreib-Lernspiel-Buch dient als Lehrbuch, Nachschlagewerk, Übungsbuch und Lernspiel. Auf Basis von Spielen sollen Lerninhalte langfristig im Gedächtnis gespeichert werden. Der Spaßfaktor ist ein wesentliches Element für fehlerfreies Schreiben und Lesen. Es bietet außerdem Uterstützung für alle, die mit Kindern Deutsch lernen: (Groß-)Eltern, Lehrer, Lernbegleiter

Weitere Infos....


Juni 2015, Salzburg: Fachtagung der Legasthenie- und Dyskalkulietrainer


Die Erfolgsgeschichte:  Das Schriftbild vorher und nachher

Juni 2015, Karina Strauss-Stolz war eine der Gewinnerinnen des Wettbewerbs „Meine Erfolgsstory 2015“ , initiiert vom EÖDL, dem Ersten Österreichischen Dachverband Legasthenie.



20.05.2015:
Bericht in den Niederösterreichischen Nachrichten...hier herunterladen

 


Erstauflage von „Migo, der Pirat“ und Gründungsjahr Strauss-Verlag: 2015

Der Strauss-Verlag wurde gegründet, um das innovative Rechtschreib-Lernspiel-Programm „Migo, der Pirat“ schnell und unkompliziert zur Verfügung stellen zu können. „Migo, der Pirat“ ist entstanden, um Kindern und Lernbegleitern, (Groß-) Eltern, (Nachhilfe-) LehrerInnen, LegasthenietrainerInnen, … das Lernen der Rechtschreib- und Grammatikregeln zu erleichtern, durch Spiel und Spaß Freude am Lernen zu gewinnen sowie um für alle Altersklassen ein umfangreiches und doch einfach aufgebautes Nachschlagewerk zu haben. Ziel und Zweck ist es, Kindern zu helfen. Der Strauss-Verlag stellt daher auch karitativen Einrichtungen, die mit sozial und finanziell benachteiligten Kindern Deutsch lernen, Standortlizenzen kostenlos zur Verfügung         

Download Cover „Migo, der Pirat